schokolatiers in wien

Schokolade geht immer. Egal ob flüssig oder fest, hell oder dunkel, süß oder bitter, pur oder mit Nüssen... Schokolade macht glücklich, soll aphrodisierend wirken und den Kreislauf in Schwung bringen. Ob's stimmt oder nicht – Hauptsache sie schmeckt gut. In den Geschäften und Manufakturen, die wir euch kommende Woche vorstellen werden, bekommt ihr besonders leckere Schokolade in den verschiedensten Formen. Möge das Naschen beginnen!


„Xocolat", 1010 Wien image
© Xocolat
Ein Klassiker unter den süßen Shops ist das "Xocolat". Der kleine, mit feinem Holz ausgekleidete Shop bietet nicht nur eine Auswahl an 400 unterschiedlichen Tafelschokoladen, sondern auch Trinkschokolade, Schokoladenfondue und selbstgemachte Pralinen. Naschkatzen und -kater werden bei der Riesenauswahl an „Xocolade" selbstverständlich ideal vom kundigen Fachpersonal beraten. Unser Weihnachts-Tipp: Auf Anfrage könnt ihr sogar Logos, Bilder oder kleine Großbotschaften auf Pralinen drucken lassen, die sich beispielsweise sehr gut als Geschenk für den heiligen Abend eignen. In der Manufaktur im 9. Bezirk werden auch Workshops für die "Chocoholics" unter euch angeboten. Diese finden einmal im Monat statt und dauern drei bis vier Stunden. Neben spannenden Rezeptdokumentationen dürft ihr dort eure eigenen Kunstwerke aus Schokolade anfertigen, die ihr mit nach Hause nehmen dürft. Weitere Shops gibt es übrigens im Herzen von Hietzing und in der Josefstadt. Die süße "Xocolat"-Zentrale findet ihr in der Passage des Palais Ferstel, Freyung 2, in 1010 Wien. Zu den verschiedenen Öffnungszeiten informiert ihr euch am besten auf www.xocolat.at.


„Leschanz – Wiener Schokoladenkönig", 1010 Wien
image
© Leschanz
Wo einst Knöpfe verkauft wurden, gehen heute feinste Schokoladenkreationen über die Ladentheke. In historischem Ambiente verkauft der "Wiener Schokoladenkönig Leschanz" seine süßen Schätze. Dieser kleine Wiener Familienbetrieb vereint Tradition und Qualität und fertigt ausschließlich hochwertige Edelschokoladen der Sonderklasse. Alle Köstlichkeiten werden in sorgfältiger Handarbeit mit den besten Rohstoffen hergestellt. Hier gibt es Schokoladenklassiker wie Katzenzungen, kandierte Blüten und neben jeder Menge nostalgischer Verpackungsmotive auch Spezialitäten wie die handgemachte Bio-Schokolade. Der "Wiener Schokoladenkönig Leschanz" lässt euer Schokoladenherz höher schlagen! Ihr findet den Feinkostladen in der Freisingergasse 1 im ersten Bezirk auf euch. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 -19:00 Uhr, Samstag von 10:00 -18:00 Uhr.


„Schokov", 1070 Wien
image
© Schokov
Am genussvollen Spittelberg versteckt sich eines der bekanntesten Wiener Schokoladengeschäfte, das "Schokov". Seit 2006 bietet Gründer Thomas Kovazh edle Schokoladenvariationen in seinem Shop an, von Kakaonudeln über Brombeer-Pralinen bis hin zu individuellen Firmengeschenken wie beispielsweise süßen Adventskalendern. Für die "Schokov"-Schokoladen werden nur Zutaten aus biologioscher Landwirtschaft verwendet und wer will, kann hier auch Schokoladeverkostungen mit Weinbegleitung buchen. Im Sommer gibt es hier auch Eis vom "Eis-Greissler" und im Herbst heiße Schokolade zum Mitnehmen! Das schmucke Geschäft ist in der Siebensterngasse 20 in 1070 Wien zu finden und hat von Montag bis Samstag von 10:00 - 19:00 Uhr und am Sonntag von 13:00 - 18:00 Uhr für euch geöffnet.


„Altmann & Kühne", 1010 Wien
image
© Altmann und Kühne
"Fast zu schön um gegessen zu werden!" so werden die Pralinen der Wiener Confiserie "Altmann & Kühne" bezeichnet. Das Fachgeschäft ist bekannt für das wunderschöne Liliput-Konfekt, das mit den weiteren Schokoladeträumen in einem Wohnhaus in der Wiener Leopoldstadt produziert wird – ganz ohne Fließband! Auch Haltbarkeitsmittel sind tabu, genauso wie Fremdfette und andere Zusatzstoffe. Traditionell werden die zarten Pralinés in einzelne bunte Schachteln nach ganz bestimmten Mustervorlagen gefüllt. Das bunte Papier für die kleinen Kommoden, Hutschachteln und Nähkästchen entwarfen übrigens einst die Wiener Werkstätten, die sie auch heute noch fertigen. Mehr Wien kann in einem Konfekt nicht stecken! Diese süße Zentrale ist Am Graben 30 in 1010 Wien und hat von Montag bis Freitag von 9-18.30 Uhr und am Samstag von 10-17 Uhr für euch geöffnet.


„Fabienne Chocolaterie", 1010 Wien

facebook twitter pinterest mail