Die Wiener Themenwochen

pho lokale in wien

Einmal mehr waren wir auf den vielfältigen Spuren des kulinarischen Wiens unterwegs und haben uns auf die Suche nach den besten Adressen für die vietnamesische Spezialität „Pho" gemacht. Obwohl man das Nationalgericht traditionell zum Frühstück isst, wird es in der europäischen Kultur vorzugsweise zu Mittag oder zu Abend genossen. Als Grundlage werden dabei Reisnudeln, Suppenbrühe und verschiedenste asiatische Kräuter verwendet, die entweder mit Rind- als „Pho Bo" oder mit Hühnerfleisch als „Pho Ga" angerichtet werden. Selbstverständlich gibt es auch vegetarische Alternativen mit verschiedenstem Gemüse und Tofu. Wir zeigen euch kommende Woche, wo ihr köstliche Pho-Suppen bekommt – einfach „Pho-tastisch"!

Vietnam Bistro", 1050 Wien image
© SamuleBrownNG

Das kleine „Vietnam Bistro" steht mit seinen köstlichen Pho-Variationen für große Gaumenfreuden. Das Essen schmeckt authentisch-vietnamesisch und wird stets frisch zubereitet. Das Restaurant gilt unter Wiener Feinschmeckerinnen und Feinschmeckern als absoluter Geheimtipp für die vietnamesische Küche. Wir empfehlen die „Pho Bo"-Suppe mit saftigem Rindfleisch, frischen Sojasprossen, aromatischen Frühlingszwiebeln und einem Spritzer Limettensaft – einfach großartig! Aber auch die verschiedenen Summerrolls, die mit fein abgeschmeckter Erdnuss-Sauce serviert werden, empfehlen wir euch wärmstens! Ihr findet das „Vietnam Bistro" in der Schönbrunnerstraße 72 im fünften Bezirk. Es hat täglich von 11:00 bis 22:00 Uhr für euch geöffnet.



Nguyen’s Pho House, 1080 Wien image
© nerudol

In „Nguyen’s Pho House" bekommt ihr köstliche Spezialitäten der vietnamesischen Küche in einem modernen Ambiente serviert. Das Restaurant wurde nach 2018 auch dieses Jahr wieder in den offiziellen „Falstaff"-Guide aufgenommen und konnte seine Ausnahmestellung als eines der besten Restaurants in Wien erfolgreich behaupten. Von fantastischen Pho-Suppen über Curries, gedämpften Reismehlrollen bis hin zu Summerrolls, die ihr auf Wunsch sogar selber rollen könnt, lässt die Speisekarte keine Wünsche offen. Neben den traditionellen Speisen möchten wir euch auch die kreativen Eigenkreationen des Hauses ans Herz legen. So gibt es beispielsweise ein vietnamesisches Rindergulasch, pikante vietnamesische Palatschinken oder sogar eine stimmige Kokosmilchcreme mit Süßkartoffeln zum Dessert. Ihr findet „Nguyen’s Pho House" in der Lerchenfelderstraße 46 im achten Bezirk. Es hat außer an Dienstagen täglich von 11:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.


Le Pho, 1060 Wien image
© rez-art

Das „Le Pho" hat eine hervorragende Auswahl an vietnamesischen Spezialitäten und vor allem die aromatischen Pho-Suppen sind dort ein echter Augen- und Gaumenschmaus. Die Speisekarte wird saisonal angepasst und sorgt so für Abwechslung bei allen Liebhaberinnen und Liebhabern der vietnamesischen Küche. Unser Tipp: Die „Bún Moc" Suppe der Spezialkarte des Hauses mit Hühnerfleisch, Bambus, Tofubällchen, Pilzen und typisch asiatischem Pak Choi ist ein wahrer Genuss! Zu den Klassikern des Hauses gehört außerdem der „Mango Sticky Rice", der aus Kokos-Klebreis, frischen Mangostücken und knackigen Erdnüssen besteht. Das köstliche Dessert setzt eurem Restaurantbesuch garantiert das Sahnehäubchen auf! Das „Le Pho" befindet sich in der Gumpendorferstraße 97 im sechsten Bezirk. Es hat am Montag, Dienstag und am Donnerstag von 11:30 bis 15:00 Uhr und anschließend von 17:30 bis 22:30 Uhr geöffnet. Am Mittwoch könnt ihr von 11:30 bis 16:00 Uhr, am Freitag und am Samstag von 11:30 bis 22:30 Uhr und am Sonntag von 11:30 bis 22:00 Uhr vorbeischauen.


Hoang Long Vietnamese Cuisine, 1090 Wien image
© Lisovskaya

Im „Huang Long Vietnamese Cuisine" gibt es ein buntes Angebot an Pho-Suppen. Neben den Klassikern mit Tofu, Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch bekommt ihr dort auch eine köstliche „Pho dac biet"-Suppe mit hausgemachter vietnamesischer Wurst sowie Rind- und Schweinebällchen. Unsere Empfehlung: Probiert unbedingt die exotischen Salat-Variationen wie beispielsweise den „Nom ngo sen", einen Lotusstangensalat mit Garnelen. Für alle, die gerne scharf essen, gibt es außerdem den „Nom du du", einen fruchtig-pikanten Papayasalat mit Garnelen. Ihr findet das „Huang Long Vietnamese Cuisine" in der Lazarettgasse 10 im neunten Bezirk. Es hat von Montag bis Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr und danach wieder von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Am Samstag hat das Restaurant Ruhetag.



Vietthao", 1010 Wien image
© thesomegirl

Das kleine, aber feine „Vietthao" zählt zu den beliebtesten Restaurants der vietnamesischen Küche in Wien, weshalb ihr am besten eine Reservierung vornehmt, damit ihr lange Wartezeiten vermeidet. Die mehrfach von „Falstaff" prämierte Küche verwöhnt seine Gäste mit vietnamesischen Spezialitäten zu fairen Preisen. Die traditionelle „Pho Bo"-Suppe mit Rindfleisch ist dort ein echter Geheimtipp! Dazu empfehlen wir die knackigen vietnamesischen Frühlingsrollen, die ideal zur Pho-Suppe passen. Wenn ihr noch Lust auf eine Nachspeise habt, gibt es neben Klassikern wie „Sticky-Rice" und Reiskuchen auch köstliche „Bánh Khoai Lang Tím". Das sind kleine Süßkartoffelbällchen, die mit grünen Bohnen gefüllt, in Kokosflocken gerollt und heiß serviert werden – einfach der perfekte Abschluss für eure Genussreise in den süd-ost-asiatischen Küstenstaat! Ihr findet das „Vietthao" in der Friedrichstraße 2 im ersten Bezirk. Das Restaurant hat von Dienstag bis Samstag von 17:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.


facebook twitter pinterest mail