Die Wiener Themenwochen

Michelin restaurants in wien

Der französische „Guide Michelin" ist der wohl bekannteste und renommierteste Restaurantführer der Welt. Hier wird die absolute Spitzenküche ausgezeichnet, die mit bis zu drei Sternen prämiert werden kann. Laut dem „Guide Michelin" bedeutet ein Stern eine „Küche voller Finesse", die einen Stopp wert ist. Bei zwei Sternen handelt es sich um eine „Spitzenküche", die einen Umweg wert ist und bei drei Sternen spricht man von einer „einzigartigen Küche", die sogar eine Reise Wert ist. Unternehmt mit uns einen kulinarische Ausflug durch den Kocholymp der Wiener Einkaufsstraßen!


Shiki, 1010 Wien
image
© SHIKI/Niesner/Thalhammer/BEHF

Falls ihr die japanische Küche mögt, dann werdet ihr das „Shiki" lieben! Es hat im Jahr 2018 seinen ersten Michelin Stern erhalten und sich somit zum ersten japanischen Restaurant mit dieser Auszeichnung in Österreich gekrönt. Das war wortwörtlich Musik in den Ohren des Gründers Joji Hattori, der zuvor als international erfolgreicher Dirigent und Geiger tätig war. Wie der ehemalige Musiker, der in Japan geboren und in Österreich aufgewachsen ist, vereint das im Jahr 2015 gegründete „Shiki" das Beste aus beiden Kulturen. Das japanische Wort „Shiki" bedeutet einerseits „Dirigent" und symbolisiert andererseits die vier Jahreszeiten, die sinnbildlich für die saisonalen Genüsse des Restaurants stehen. Unser Tipp: Das „Shiki signature dish Menü" für € 98, das aus fünf Gängen besteht. Bei der Vorspeise könnt ihr euch zwischen einem Carpaccio vom Wagyu-Rind oder Dreierlei von der heimischen Lachsforelle entscheiden. Auf das „Shiki"-Spargel-Surprise wählt ihr entweder „contemporary" Sushi oder vegane Sushi. Nach einem köstlichen Donburi-Dou mit Black Cod & Sukiyaki wird das Menü durch einen warmen Schokoladenkuchen oder saisonale Beeren auf Sesamerde abgerundet. Mehr über das Restaurant erfahrt ihr unter www.shiki.at.


Shiki

Adresse: Krugerstrasse 3, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 24:00 Uhr


Silvio Nickol Gourmet Restaurant, 1010 Wien
image
© kzenon
Ausgezeichnet mit Fünf Hauben und prämiert mit zwei Michelin-Sternen lädt das Gourmet Restaurant „Silvio Nickol" des gleichnamigen Spitzenkochs zu kulinarischen Genüssen der Extraklasse ein. Das perfekte Zusammenspiel aus großartigem Service, bestens geschulten Sommeliers sowie aus den außergewöhnlichen Kunstwerken und Geschmackskompositionen, die von den Küchenkoryphäen des Sternerestaurants zubereitet werden, machen den Restaurantbesuch zu einem wahren Erlebnis. Die Speisekarte des Restaurants verführt mit Gaumenfreuden auf höchstem Niveau, die mit viel Liebe zum Detail und ausgefallenen Kombinationen genussvolle Abenteuer versprechen. Unser Tipp: Der Stör mit Kokosnuss, Marille und Verbene-Kräutern sowie der Maibock mit Karfiol, Kirsche und grünem Pfeffer schmeckt einfach fantastisch! Die verschiedenen Menüs gibt es in vier, fünf, sechs und sieben Gängen, die zwischen € 99 und € 149 kosten. Wenn ihr mehr über das „Silvio Nickol" erfahren oder direkt eine Reservierung vornehmen möchtet, dann findet ihr alles dazu unter https://www.palais-coburg.com/kulinarik/silvio-nickol/.


Silvio Nickol Gourmet Restaurant


Adresse: Coburgbastei 4, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag von 18:30 bis 20:00 Uhr


Pramerl and the Wolf, 1090 Vienna
image
© kjekol
Das Restaurant „Pramerl and the Wolf" ist mit einem Stern vom „Guide Michelin" prämiert. Bei gemütlichem Ambiente genießt ihr kreative Speisen, die sowohl im engen Dialog mit den Lieferanten, als auch mit den Gästen, individuell an euren Geschmack angepasst werden. Das Besondere daran: Euren Hunger und eure kulinarischen Vorlieben bestimmen den Umfang sowie den Inhalt des Überraschungs-Menüs. So genießt ihr bei jedem Besuch ein Sterne-Menü, das euch wortwörtlich auf den Leib geschneidert wird – einfach köstlich! Das kleine Menü kostet € 95 und das große Menü dürft ihr für € 110 genießen. Brot, frisch gerührte Butter und die eine oder andere Aufmerksamkeit aus der Küche sind jeweils im Preis inkludiert. Unser Tipp: Bestellt unbedingt die passende Weinbegleitung zum Essen! Denn für den Preis von € 75 servieren die Sommeliers des Hauses perfekt auf euer individuelles Menü abgestimmte Weinsorten. Mehr Infos zu „Pramerl and the Wolf" erfahrt ihr unter www.pramerlandthewolf.com.


Pramerl and the Wolf

Adresse: Pramergasse 21, 1090 Wien

Öffnungszeiten
: Mittwoch bis Samstag von 18:00 bis 23:00 Uhr.



Fabios, 1010 Wien
image
© boggy22

Liebt ihr italienische Sterneküche in elegant-lässigem Ambiente? Dann seid ihr im „FABIOS" bestens aufgehoben! Das mit einem Michelin Stern prämierte Szenelokal begeistert mit einer breitgefächerten Speisekarte, die von aromatischen Vorspeisen über knackige Salatvariationen bis hin zu köstlichen Fisch-, Fleisch- und Grillgerichten vom hauseigenen Holzkohlengrill reicht. Besonders die hausgemachten Pasta- und Risottospezialitäten müsst ihr einmal probiert haben! Unser Tipp: Die selbstgemachte Mezzelune-Pasta, die mit Kapuzienerkresse und Squacquerone – einer italienischen Frischkäsedelikatesse – gefüllt ist und mit aromatischer Zitronenbutter verfeinert wird, ist einfach zum Dahinschmelzen! Das Beste am „FABIOS": An ausgewählten Abenden genießt ihr neben eurem Sterne-Dinner auch unterhaltsame Live-Musik erlesener DJ-Line Ups – wenn das nicht einladend klingt! Erfahrt jetzt alles über die Wein- und Speisekarte oder über das kommende DJ-Line Up unter http://www.fabios.at


FABIOS


Adresse: Tuchlauben 4-6, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9:00 bis 23:00 Uhr.


Labstelle, 1010 Wien
image
© Labstelle

Als sogenanntes „Bib Gourmand-Restaurant" werden preisgünstige Gourmetlokale bezeichnet, in denen man ein 3-Gänge Menü für weniger als € 37 genießen kann. Wenn ihr euer Geldbörserl schonen wollt, ohne auf Genuss und Kulinarik zu verzichten, dann werdet ihr hier garantiert fündig. Eines davon ist die „Labstelle", die unter dem Motto „Essen mit ohne Schnickschnack" kulinarische Gerichte zu kleinen Preisen serviert. Die Speisen der hauptsächlich regionalen Küche sind raffiniert abgeschmeckt und modern interpretiert. Unser Tipp: Probiert dort die exquisiten Farm-to-Table Menüs, die das Beste aus der Region und der Saison kombinieren und auch wahlweise vegan bestellbar sind. Außerdem sind die hausgemachten Limonaden und Biere ein wahrer Geheimtipp! Von erfrischender Kräuter Cola über selbstgebrautes Ginger Beer findet ihr in der „Labstelle" eine große Auswahl an kreativen Getränken – einfach genial! Wenn ihr mehr über das preiswerte „Bib Gourmand"-Restaurant erfahren möchtet, dann findet ihr alle Informationen unter http://www.labstelle.at


Labstelle

Adresse: Lugeck 6, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11:30 bis 0:00 Uhr, am Samstag ab 10:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr.


facebook twitter pinterest mail