Die Wiener Themenwochen

französische restaurants in wien

Die französische Küche ist mindestens genau so vielseitig wie das Land Frankreich mit seinen schönen Bergen, Stränden, Skigebieten und Städten. Vom berühmten Nationalgericht Coq au Vin bis hin zu Éclairs, Tarte oder Crêpes gibt es zahlreiche französische Spezialitäten, die auch in Wien in aller Munde sind. Kommende Woche stellen wir euch fünf Restaurants vor, in denen ihr die cuisine française in Wien genießen könnt – Bon Appétit!

Le Bol, 1010

image
© Daria Shevtsova

Wenn ihr eine kulinarische Genussreise nach Frankreich unternehmen möchtet, dann seid ihr im „Le Bol" genau richtig! Neben dem Interieur, das ganz im Stil eines Pariser Bistros entzückt, ist auch die Speisekarte ein echter Hingucker. Das „Le Bol" hat zahlreiche französische Spezialitäten wie beispielsweise die typisch französische Zwiebelsuppe oder die berühmten „Tartines" oder „Croques" zu bieten. Letztere sind Brotvariationen, die es als „Tartine" mit Schwarzbrot oder als „Croque" mit Toastbrot gibt. Typisch französisch ist auch das Frühstück, das man stilecht mit dem Kaffee in einer Schüssel serviert bekommt. Besonderes bekannt ist das Restaurant allerdings für seine köstlichen Salate – unser Tipp: Der „Monsieur Seguin" mit gratiniertem Ziegenkäse, Rosinen, Birnen, Feigen, Kiwis und Tomaten schmeckt einfach „formidable"! Das „Le Bol" hat zwei Lokale im ersten Bezirk, von denen sich eines am Neuer Markt 14 befindet. Das zweite Restaurant „Le Bol Blanc" findet ihr in der Naglergasse 21. Beide Restaurants haben von Montag bis Samstag von 8:00 und am Sonntag von 9:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.


Bildquelle: http://lebol.at/

Beaulieu, 1010

image
© Shvets Anna

Im „Beaulieu" könnt ihr auf zwei Etagen französische Köstlichkeiten genießen. In der „ÉPICERIE FINE" gibt es Spezialitäten für euer Zuhause. Von Champagner über Butter vom Fass bis hin zu hausgemachter französischer Pastete und rustikalem Baguette ist die Feinkostabteilung besonders für die große Auswahl an Käse bekannt. Wer die französische Kost bereits fertig zubereitet genießen möchte, darf sich im Bistro über ein tolles Angebot an Speisen aus der cuisine française freuen. Die Speisekarte ist dort mit zahlreichen Klassikern gespickt, wobei das „Beaulieu" besonders für seine köstlichen Muscheln bekannt ist. Nach Tagesangebot gibt es im Bistro immer mindestens zwei verschiedene Sorten Austern zur Auswahl und auch die „Moules Marinières" sind dort ein echter Gourmet-Tipp! Das „Beaulieu" findet ihr in der Herrengasse 14 im ersten Bezirk. Es öffnet jeden Tag um 10:00 Uhr und schließt von Montag bis Freitag um 23:00 Uhr, am Sonntag um 18:00 Uhr.


Bildquelle: falter.at

Café Pierre, 1060

image
© cottonbro

Das charmante „Café Pierre" vereint österreichische Gemütlichkeit mit der französischen Küche. Egal, ob im traditionellen Café-Bistro oder an heißen Tagen auf der schönen Terrasse im Freien – zu stilvoller französischer Musik könnt ihr euch auf eine kulinarische Genussreise in die Grande Nation begeben. Von Poulet Breton über Entrecôte, Steak Frites oder die mediterranen Moules sind dort vor allem die Salate und Suppen echte Highlights. Unser Tipp: Die typisch französische Fischsuppe „Bouillabaise" mit Croutons ist eine echte Offenbarung! Die Zubereitung der Suppe benötigt zwar 20 Minuten, aber das Warten lohnt sich! Das Bistro befindet sich in der Windmühlgasse 32 im sechsten Bezirk. Von Sonntag bis Donnerstag könnt ihr dort zwischen 9:00 und 0:00 Uhr vorbeischauen. Freitag und Samstag hat das Lokal von 9:00 bis 2:00 Uhr geöffnet.


Bildquelle: delinski.at

La Crêperie, 1210

image
© Pierre Blache

Wer französische Spezialitäten bei romantischen Ambiente genießen möchte, ist im Restaurant „La Crêperie" genau richtig! Besonders die Plätze an der idyllischen Seeterrasse sind dort sehr gefragt und ohne Reservierung nur schwer zu ergattern. Romantikerinnen und Romantiker können ihre Partnerinnen und Partner außerdem mit einem Mondscheinpicknick oder einer Gourmet-Floßfahrt verwöhnen. Aus einer großen Auswahl an köstlichen Speisen könnt ihr im Gasthaus aus zahlreichen Klassikern der französischen Küche wählen oder euch gleich für das „La Creperie Gourmet Menü" für € 36,- pro Person entscheiden. Dieses beinhaltet je nach Saisonangebot eine kalte Vorspeise, eine Suppe sowie ein Hauptgericht, das entweder mit Fisch oder mit Fleisch zubereitet wird. Was ihr allerdings auf jeden Fall probieren solltet, sind die hervorragenden Crêpes, die es sowohl süß als „Crêpes sucrées" oder pikant als „Crêpes Salée" gibt – hier ist der Name mehr als bloß Programm! Das Restaurant befindet sich an der Oberen Alten Donau 6 im 21. Bezirk. Es hat täglich von 10:00 bis 24:00 Uhr geöffnet.


Bildquelle: lacreperie.at

Midi, 1010

image
© August de Richelieu

Genießt kulinarischen Joie de vivre bei entspanntem Ambiente im „Midi Café & Bistrot"! Auf der Speisekarte findet ihr eine Vielzahl an Klassikern aus der französischen Küche, wobei besonders die köstlichen Flammkuchen-Kreationen hervorzuheben sind. Wie wäre es zum Beispiel mit dem „Flammkuchen Saumon" mit aromatischem Räucherlachs, Crême Fraîche und Rucola? Eine weitere Besonderheit des Bistros ist der Wein, der aus dem eigenen Familien-Weingut in Bordeaux kommt. Wusstet ihr, dass Bordeaux das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt für Qualitätswein ist? Für Speis’ und Trank ist im „Midi" auf jeden Fall gesorgt! Besuchen könnt ihr das Bistro in der Wipplingergasse 30 im ersten Bezirk von Montag bis Freitag von 8:30 bis 23:00 Uhr, am Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 9:30 bis 23:00 Uhr.


Bildquelle: dailydeal.at

facebook twitter pinterest mail