Die Wiener Themenwochen

VIVA MEXIKO! MEXIKANISCHE RESTAURANTS IN WIEN

Arriba! Bienvenido a México! Diese Woche entführen wir euch in fünf mexikanische Restaurants, die von pikanten Spezialitäten wie Tacos, Enchiladas, Tostadas oder auch der beliebten Guacamole bis hin zu süßen Naschereien wie dem berühmten Flan-Pudding oder den köstlichen Churros einiges zu bieten haben. Wir stellen euch tolle Gourmet-Tipps vor, mit denen wir euch kommende Woche auf eine Genuss-Reise nach Mexiko mitnehmen!

Santos, 1040, 1070, 1150

image
© chitokan

Das „Santos“ ist eine der Top-Adressen für mexikanisches Essen in Wien. Das Lokal steht sowohl für die traditionelle, als auch für die moderne mexikanische Küche. Auf der Speisekarte findet man eine vielseitige Auswahl an mexikanischen Spezialitäten. Aber auch köstliches Streetfood sowie kleine Snacks und Fingerfood werden angeboten. Die Bar- und Cocktailkarte hat es in sich, denn von original mexikanischem Bier bis hin zu köstlichen Cocktail-Eigenkreationen wie dem Chili-Mojito kann man im „Santos“ viele erfrischende Drinks probieren. Unser Tipp: Zur Verkostung der Getränkekarte am besten zwischen 16:00 und 20:00 Uhr zur täglichen Happy Hour im “Santos“ vorbeischauen und alle Cocktails um € 6,90,- genießen – Cheers! Das stilvoll eingerichtete mexikanische Lokal findet ihr im 4., im 7. und im 15. Bezirk. Mehr zu den Standorten und zu den Öffnungszeiten findet ihr auf www.santos-bar.com.

Bildquelle: santos-bar.com


Mosquito, 1050

image
© Ella Olsson


Das „Mosquito“ steht für authentisch mexikanische Küche und gemütliches Ambiente. Das Lokal hat eine beachtliche Auswahl an mexikanischen Gerichten und von 11:30 bis 16:00 Uhr bekommt ihr dort ein köstliches Mittagsmenü, das monatlich geändert wird. Das „Mosquito“ ist besonders für seine hervorragenden Steaks bekannt, die aus Uruguay bezogen werden. Außerdem ist das mexikanische Lokal auch für seine Cocktail-Kreationen und hausgemachten Limonaden bekannt. Unser Tipp: Die leckere Lavendel-Limette Limonade schmeckt nicht nur erfrischend, sondern soll auch gegen Kopfschmerzen vorbeugen. Das „Mosquito“ befindet sich in der Margaretenstraße 76 im fünften Bezirk. Es öffnet täglich um 11:00 Uhr, schließt von Sonntag bis Donnerstag um 23:00 Uhr, Freitag und Samstag um 0:00 Uhr.


Bildquelle: mosquitorestaurant.com

Tapas Maya, 1070

image
© Ricardo Esquivel

Das „Tapas Mayas“ ist neben seinen mexikanischen Speisen besonders für seine vielen Tapas Variationen bekannt. Wie wäre es zum Beispiel mit „Pimientos Rellenos“, einer zart gebackenen Paprika, die mit mexikanischem Reis und Schafkäse gefüllt wird? Das Tolle am „Tapas Mayas“ ist, dass alle Speisen nach dem Wunsch der Kundinnen und Kunden zubereitet werden und somit der Schärfegrad individuell angepasst werden kann. Außerderm gibt es beinahe alle Gerichte als vegane Alternative. In einem original mexikanisches Restaurant darf ein guter Tequila natürlich nicht fehlen – aber wer redet denn von nur einem? Das „Tapas Mayas“ besitzt nämlich eine riesige Tequila Kollektion, die über 50 verschiedene Sorten zählt. Wenn ihr vom hochprozentigen Agavensaft nicht genug bekommt, könnt ihr außerdem aus über 20 Mezcals wählen. Das gemütliche Restaurant befindet sich in der Kaiserstraße 42 im siebten Bezirk. Von Montag bis Mittwoch hat das Lokal von 17:00 bis 23:45 Uhr geöffnet, Donnerstag bis Samstag sogar bis 1:30 Uhr.


Bildquelle: Facebook Seite von Tapas Mayas

Pancho, 1020, 1090

image
© Chitokan

Das „Pancho“ ist mittlerweile ein Klassiker unter den mexikanischen Restaurants in Wien. Die Speisekarte ist vielfältig und die Gerichte wissen qualitativ zu überzeugen. Berühmt ist das Lokal vor allem für seine „Nachos Pancho“, die aus Bohnenmus, selbstgemachten Maistortilla-Chips und Chili bestehen, mit Käse überbacken werden und mit typisch mexikanischer Pico de Gallo Salsa und Sauerrahm serviert werden. Auch Cocktail-Liebhaberinnen und -Liebhaber kommen im „Pancho“ auf ihre Kosten, denn dort gibt es täglich zwei Happy Hours. Aus über 130 Cocktails bekommt ihr von 17:00 bis 20:00 Uhr sowie von 23:00 bis 24:00 Uhr 30% Preisnachlass auf eure Mixgetränke. Als Ort der Begegnung und des kulturellen Austauschs stellt das „Pancho“ auch Räumlichkeiten zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung, die man Online reservieren kann. Das mexikanische Lokal findet ihr in der Blumauergasse 1 im zweiten sowie in der Roßauer Lände 17 im neuten Bezirk. Es öffnet von Montag bis Samstag um 17:00 Uhr und hat unter der Woche bis 1:00 Uhr, am Freitag und Samstag bis 2:00 Uhr geöffnet.


Bildquelle: pancho.at

City of Angels, 1080

image
© Buenosia


Das „City of Angels“ war bis vor kurzem noch unter dem Namen „Más“ bekannt. Wie der neue Name schon erahnen lässt, bekommt man im „City of Angels“ neben mexikanischen Speisen nun auch kalifornisch angehauchte Gerichte. Neben herzhaften Steaks und den mexikanischen Klassikern, hat uns vor allem die Dessert-Karte überzeugt. Unser Tipp: Die dunkle Schokoladentorte mit Mangosauce sowie die „Fried Ice Cream“, bei der Bourbon-Vanille-Eis mit Cornflakes frittiert und mit Honig und Zimt ummantelt wird, sind einfach zum Dahinschmelzen. Das „City of Angels“ findet ihr in der Laudongasse 36 im achten Bezirk. Es öffnet von Dienstag bis Sonntag um 17:00 Uhr und von Sonntag bis Donnerstag schließt es um Mitternacht, Freitag und Samstag um 1:00 Uhr.


Bildquelle: cityofangels.at

facebook twitter pinterest mail