Die Wiener Themenwochen

über den dächern


Wer genießt nicht gerne einen kühlen Drink bei einer traumhaften Aussicht über Wien? In einer der vielen Rooftop Bars unserer Stadt könnt ihr beides kombinieren. Damit ihr nicht nur den Ausblick sondern auch den Überblick behält, stellen wir euch in der kommender Woche fünf atemberaubende Rooftop Bars in Wien vor.

Aurora Bar, 1100

image
© Daria Shevtsova

Mit einem exklusiven Lift gelangt ihr in die Rooftop Bar „Aurora", wo euch sofort das skandinavische Ambiente ins Auge sticht. Auf gemütlichen Sitzgelegenheiten und bei einer offenen Feuerstelle könnt ihr die atemberaubende Aussicht, Cocktails oder skandinavische Spezialitäten wie verschiedene Variationen des berühmten „Smörrebröds" genießen. Der Name „Aurora" ist an das Nord- oder Polarlicht angelehnt und deutet auf eine Reise in den Norden hin. Die Getränkekarte ist selbstverständlich skandinavisch angehaucht und sehr empfehlenswert. Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Scandinavian Tiki Tiki", der aus geräuchertem Ginger Ale, Hawienero Rum, Maracujasaft, Aquavit, frischer Limette und einem Schuss „Verschü" besteht? Weil die Rooftop Bar sowohl über einen offenen als auch über einen überbedachten Teil verfügt, findet man dort auch an regnerischen oder windigen Tagen einen trockenen Platz. Für die kälteren Tage, kann man sich dort auch Decken ausleihen. Die „Aurora" Bar findet ihr im 16. Stockwerk des Hotels „Anduz Vienna am Belvedere", das sich in der Arsenalstraße 10 im 10. Bezirk befindet. Die elegante Bar hat die ganze Woche von 14:00 bin 2:00 Uhr geöffnet.



Rooftop Garden, 1070

image
© Artem Beliaikin

Egal ob morgens zum Frühstück, zum Mittagsessen oder abends auf ein kühles Getränk zum Sonnenuntergang – im „Rooftop Garden" findet ihr zu jeder Tageszeit einen gemütlichen Platz auf einem der vielen bunten Vintage-Möbel. Hier gibt es farbenfrohe Bar-Hocker, Liegestühle sowie bequeme Sitzkissen. Die Cocktails sehen nicht nur truamhaft aus, sondern schmecken auch hervorragend. Unser Tipp: Die „Scottisch Lemonade" mit Whisky, Cointreau, Limettensaft, Rohrzucker und Mineralwasser schmeckt erfrischend und erfreut besonders Whisky-Liebhaberinnen und -Liebhaber und diejenigen, die es noch werden wollen. Wer bei gemütlicher Gartenatmosphäre einen Cocktail sowie die schöne Aussicht genießen möchte, findet den „Rooftop Garden" im „Ruby Marie Hotel Vienna" in der Kaiserstraße 2-4 im siebten Bezirk. Die bunte Dachterrassen-Bar öffnet Montag bis Freitag um 6:30 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen um 7:00 Uhr und schließt je nach Wetterlage spätestens um 22:00 Uhr.



Freiluft, 1020 

image
© Athena

In der Bar „Freiluft" ist der Name Programm, denn es handelt sich dabei um die höchste Rooftop Bar Wiens. Neben sommerlichen Cocktails sorgen Leckerbissen aus der italienischen Küche für kulinarische Unterhaltung. Mit dem sogenannten „Pizza Telefono", das ein hauseigenes Telefon direkt zur „Pizzeria Regina Margherita" ist, könnt ihr köstliche Pizzen des prämierten Restaurants bestellen. Aber auch die Antipasti-Variationen sowie das italienisch angehauchte Streetfood wissen in der Rooftop Bar zu überzeugen. Außergewöhnlich ist dort vor allem die „Vienna World of Mule", bei der jeden Freitag ein Gast-Barkeeper seine Interpretation des trendigen Mule-Getränks zum Besten gibt. Das „Freiluft" befindet sich im 14. Stock des Hochhauses in der Herrengasse 6-8 im ersten Bezirk. Außer Sonntag hat die Rooftop Bar jeden Tag von 16:00 bis 23:00 Uhr geöffnet.



Organics Sky Garden, 1010

image
© Dmitry Zvolskiy

Im „Organics Sky Graden" von „Red Bull" erlebt ihr entspannte Afterwork-Hours über den Dächern Wiens. Auf schicken Design-Möbelstücken genießt ihr neben den köstlichen Cocktail-Variationen eine 360° Panorama-Aussicht und einen besonders schönem Blick auf den Stephansdom. Mit einer Gesamtfläche von über 400m² ist die Dachterrasse des „Organics Sky Gardens" die größte im ersten Bezirk. Für den Hunger könnt ihr zwischen 18:00 und 22:00 Uhr schmackhafte Burger bestellen. Dabei habt ihr die Wahl zwischen dem „Room Burger" mit Fleisch und dem „Veggie Burger". Der Küchenchef bereitet alle Variationen frisch am Grill zu und als Beilage gibt es entweder klassische Pommes Frites oder Süßkartoffel-Fries. Der „Organics Sky Garden" hat noch bis 31. August von Montag bis Samstag zwischen 17:00 und 0:00 Uhr für euch geöffnet und befindet sich in der Wipplingerstraße 2 im ersten Bezirk.



JUWEL, 1020

image
© Ricardo Esquivel

Bei der Rooftop Bar „JUWEL" handelt es sich um eine Pop Up Bar, die ihr bis 27. September besuchten könnt. Die Bar glänzt vor allem mit stilvoller Einrichtung in floralem Design und wird so ihrem Namen mehr als gerecht. Das „JUWEL" verwandelt sich zu späterer Stunde in den „Garten Eden", bei dem besonders das wunderschöne Lichtspiel heraus sticht. In verschiedenen Farben bewegen sich Blumen-Projektionen zum Rhythmus der Musik und tragen so zum einzigartigen Flair der Location bei. Wer das „JUWEL" im zweiten Bezirk besuchen möchte, sollte sich zuerst unter www.juwel.wien registrieren. Habt ihr erst einmal euren persönlichen Registrierungscode erhalten, könnt ihr in der Taborstraße 1-3 von Dienstag bis Samstag zwischen 18:00 und 2:00 Uhr in den Feierabend starten.

facebook twitter pinterest mail