2. bis 7. Bezirk , News

GRÄTZL-TRENDS: SCHUHE FÜR FRAUEN

Gertraud Buxhofers Leidenschaft für Schuhe hat schon früh begonnen. Nach einer Lehre zur Schuhverkäuferin kam sie nach Wien und arbeitete lange bei GEA. „Dort hat es mir gut gefallen, aber mein Anliegen war, dass es für Frauen ein größeres Angebot geben sollte“, erzählt Buxhofer. 2005 gründete sie dann kurzerhand selbst ein Schuhgeschäft im 7. Bezirk. Bei SCHUHE für FRAUEN in der Neubaugasse verkauft die Unternehmerin Schuhe und Taschen, die in Europa hergestellt werden. Für Beratung nehmen sie und ihr Team sich gerne Zeit, denn für Gertraud Buxhofer ist es wichtig, dass Kundinnen ihren Lieblingsschuh auch in der optimalen Passform finden. Mit uns hat die Schuhexpertin darüber gesprochen, wie sie sich den perfekten Schuh vorstellt und welche Schuh-Trends demnächst auf uns zukommen.

Wie sind Sie zu Ihrem eigenen Schuh-Geschäft gekommen?
Ich wusste schon als Kind, dass ich „Schuhverkäuferin“ werden möchte. Nach einer Schuhhandelslehre und langjähriger Tätigkeit und Weiterbildung im Schuhhandel war die Selbstständigkeit der logische nächste Schritt.

Können Sie Ihr Geschäft in drei Worten beschreiben?
Qualität, Passform, gute Verarbeitung. Schuhe für Frauen, die schön sind und passen, gefertigt in europäischen Manufakturen.

Was macht für Sie den perfekten Schuh aus?
Höchste Qualität der Materialien und hohe Naturbelassenheit, Passform und avantgardistisches Design.

Welcher Schuh sollte in keinem Schrank fehlen?

Ein Bequemer!

image
© Michaela Krauss-Boneau

Welche Trends gibt es für die Frühjahrs- und Sommersaison?
Für mich noch immer unglaublich und schade, dass der Sneaker-Trend fast alle anderen Schuharten verdrängt hat. Also werden Sneakers weiterhin im Trend bleiben, vor allem in Weiß und mit massiven Sohlen. Es gibt in meinem Geschäft aber, unabhängig von Trends, immer die Bestseller von Arche und Thierry Rabotin in aktuellen Farben. Diese sind heuer sehr hell und eher neutral. Außerdem tut sich sehr viel am veganen Sektor. Es gibt bei uns Schuhe aus Leinen, Apfelleder und aus recycelten PET Flaschen.

Was sind absolute „No-Gos“, wenn es ums Schuhwerk geht?
Ich bin immer wieder überrascht, wie schlecht Schuhe in Modemagazinen und auf Modeschauen passen. Die Zehen quellen aus den High Heels. Niemand würde Models so schlecht sitzende Kleidung anziehen.


SCHUHE für FRAUEN
Neubaugasse 44, 1070 Wien
https://schuhefuerfrauen.at/

facebook twitter pinterest mail