Studieren in Wien im Mai

Im Mai kann man sich auf super Freizeitaktivitäten und Rabattaktionen freuen, die speziell Studierenden in Wien das Leben versüßen werden. Wer eine kleine Pause vom Lernen braucht und dabei die Geldbörse schonen will, ist bei uns genau richtig! Von Rabattaktionen für das Weltmuseum über einen erfrischenden Badetag im Schwimmbad bis hin zu einem Besuch im Haus des Meeres und dem berühmten „Vienna Uni Run“ haben wir wieder tolle Freizeitaktivitäten für Studentinnen und Studenten vorbereitet.

Vienna Uni Run

Am 23. Mai ist es wieder soweit, alle sportbegeisterten Studierenden, Uni-Mitarbeitenden, Alumni und Uni-Freundinnen und Freunde werden dann zum alljährlichen „Vienna Uni Run“ eingeladen. Egal ob alleine oder im Team mit bis zu drei Freundinnen und Freunden, beim Uni Run kommt jeder – von Marathonläuferinnen und Marathonläufern bis zu Hobbyjoggerinnen und Hobbyjoggern – auf seine Kosten. Der Lauf startet im Prater und endet mit dem Ziel in der Kaiserallee. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, egal ob im Einzel-Hauptlauf oder im 3er-Teamlauf, legt eine Strecke von insgesamt fünf Kilometern zurück. Die Kosten belaufen sich dabei auf € 18,- pro Läuferin oder Läufer für den Einzel-Hauptlauf und  € 51,- für den 3er-Teamlauf.

©Foto: unirun.at 

Weltmuseum Wien

Im ehemaligen Völkerkunde Museum können Studierende bis zum 25. Lebensjahr für € 9,- statt € 12,- ihren kulturellen Wissensdurst stillen. Außer am Mittwoch hat das Weltmuseum täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, wobei am Freitag sogar bis 21:00 Uhr Kunst aus aller Welt bestaunt werden kann. Zudem lädt der Heldenplatz zum Chillen im Freien ein.

©Foto: weltmuseumwien.at 

Städtische Bäder Wiens

Die städtischen Sommerbäder Wiens öffnen im Mai wieder ihre Pforten und laden zur Erfrischung im kühlen Nass ein. Gegen Vorlage eines Studentenausweises zahlt ihr dabei nur € 4,40,- statt dem Normalpreis von € 5,90,-. Der Rabatt gilt für alle 28 städtischen Bäder Wiens. Viele Sommerbäder bieten unterschiedliche Möglichkeiten für zusätzliche Freizeitgestaltung wie zum Beispiel Spielplätze, Beachvolleyballplätze, Kleinkinderbecken, etc. an.

©Foto: wien.gv.at

Haus des Meeres

Am Fritz-Grünbaum-Platz 1 im sechsten Wiener Gemeindebezirk befindet sich das Haus des Meeres, welches sich in einem ehemaligen Flakturm aus dem zweiten Weltkrieg befindet. Auf elf Ebenen könnt ihr über 10.000 Fische, Reptilien, Säugetiere und Vögel bewundern. Studierende zahlen gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises von Montag bis Freitag nur € 14,40,- statt € 18,10,- und können so vergünstigt in die spannende Unterwasserwelt im Haus des Meeres eintauchen.

©Foto: haus-des-meeres.at