News

Küchengeheimnisse im August

Passend zum Thema des Newsletters stellen wir euch diesen Monat zwei Rezeptideen vor, die besonderes gut mit frischem Gartengemüse schmecken. Wir zeigen euch im wie man eine rohe Gemüse-Lasagne und ein köstliches Ratatouille zaubert – seid gespannt!



Rohe Gemüse-Lasagne


Bildquelle: rewe.de



Zutaten für vier Personen

  • 200 g Cashewkerne
  • 3 Zucchini
  • 2 Fleischtomaten
  • 2 normale Rispentomaten
  • 1 kleine Chilischote
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 2 Bünde Basilikum
  • 1 getrocknete Dattel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 g Pinienkerne

So geht’s

Für eine optimale Textur weicht ihr die Cashewkerne am besten über Nacht in Wasser ein. Als Lasagneblätter verwendet ihr die Zucchini und die Fleischtomaten, die ihr nach dem Waschen in gleich dünne Scheiben schneidet.

Dann die Chilischote entkernen und zusammen mit einer geschälten Knoblauchzehe feinhacken und in eine mit Öl beschichtete Pfanne geben. Die Rispentomaten waschen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Anschließend die Dattel, die getrockneten Tomaten sowie einige Basilikum-Blätter ganz fein hacken und in die Sauce geben. Die Tomatensauce schmeckt ihr dann mit Salz und Pfeffer ab und lässt sie bei niedriger Hitze noch einige Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln.

In der Zwischenzeit die eingelegten Cashewnüsse, eine Knoblauchzehe und die Petersilie zusammen mit dem Zitronensaft in einem Mixer oder mit einem Pürier-Stab passieren. Je nach gewünschter Konsistenz gebt ihr noch Wasser hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer.

Für das Basilikumpesto röstet ihr zuerst die Pinienkerne, die ihr mit den restlichen Basilikum-Blättern und der letzten Zehe Knoblauch zu einer homogenen Masse püriert. Nachdem ihr euer Pesto mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt habt, nehmt ihr die Tomatensauce vom Herd und könnt auch schon mit dem Anrichten beginnen.

Beim Servieren die Gemüsescheiben abwechselnd mit Cashewcreme, Tomatensauce und der Basilikumpesto zu einer Lasagne schichten und genießen!

Geschmortes Gemüse à la Ratatouille


Bildquelle: lecker.de

  • Zutaten für 4 Personen
  • 500 g Kartoffeln 
  • Olivenöl    
grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 2 frische Knoblauchknollen 
  • 500 g Jung-Karotten
  • 300 g Fisolen
  • 1 Zucchini
  • 500 g Strauchtomaten

So geht’s

Zuerst den Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Dann die Kartoffeln gründlich waschen, mit Pfeffer und groben Meersalz würzen, auf ein mit Öl beschichtetes Backblech geben und mit den Knoblauchzehen für eine Stunde in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit die Jung-Karotten waschen, trocknen und nach etwa 15 Minuten zu den Kartoffeln in den Ofen legen. Nach 30 Minuten gebt ihr die gewaschenen Fisolen zum Gemüse und beginnt, die Zucchini sowie die Tomaten in mundgerechte Portionen zu schneiden. Diese gebt ihr anschließend auf den Rest des Blechs und würzt nochmal mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Olivenöl. Nach 60 Minuten nehmt ihr das Gemüse aus dem Backofen und könnt es rustikal auf dem Teller anrichten. Unser Tipp: Gerne könnt ihr auch anderes Gemüse verwenden – achtet dabei allerdings auf die Garzeiten!