Die Wiener Themenwochen

Die Wiener Themenwochen: Indoor-Aktivitäten bei Schlechtwetter

Wenn der Nebel durch die Stadt zieht, die Straßen nach Maroni duften und feiner Nieselregen vom Himmel fällt, wissen wir: Es ist Herbst! Während draußen der Sturm tobt und Regen auf die Straßen prasselt, suchen wir Räumlichkeiten auf, die uns bei unwirtlichen Wetterbedingungen zu sich einladen. Diese Woche haben wir für euch spannende, entspannende und auch sportliche Aktivitäten rausgesucht, die ihr Indoor ausüben könnt. Sagt dem inneren Schweinehund Lebewohl!

Haus der Fotografie

Rechte Wienzeile 85, 1050 Wien

Hier habt ihr alles im Bilde! Zwei Ausstellungsräume, das FotoQuartier und die FotoSecession, bieten auf 300m2 Quadratmetern Fläche viel Platz für Fotoausstellungen. Die Sinne, allen voran der Sehsinn, werden bei einem Besuch der wechselnden Ausstellungen geschärft. Wer das eigene Wissen über Fotografie vertiefen will, kann sich in der hauseigenen Fotoschule bei Fotokursen oder Fotoworkshops weiterbilden. Im Rahmen von „Open Calls“ könnt ihr auch eigene Fotografien einreichen und landet mit eurem Schnappschuss vielleicht in einer Fotoausstellung.

© Foto: katyotto.com

MAXX Entertainment Wien

Holzmanngasse 1, 1210 Wien

Ein guter Tag beginnt mit „Laser Tag“! Das taktische Spiel ähnelt Paint-Ball, nur dass der Anteil an blauen Flecken dabei gering sein sollte. Mit Lichteffekten und verwinkelten Ecken sorgt das Gelände in einer ehemaligen Lagerhalle für ein intensives Spielerlebnis.
Sprunghaft geht’s bei JumpMAXX zur Sache! Nutze das Trampolin für deine coolsten Moves, probiere dich im Freejump und lasse dich - fast klassisch für Wien - in eine große Schnitzelgrube fallen.
Alles zu viel Aktivität? Besuche einfach eine andere Welt! Das umfangreiche Virtual Reality Angebot von Maxx Entertainment entführt dich in die Digitale Welt. Schnappt euch eine VR-Brille, krallt euch die Controller und versucht verschiedene Spiele zu meistern. Für Groß und Klein!

© Foto: iamstudent.at

Therme Wien Oberlaa

Kurbadstraße 14, 1100 Wien

Entspannung pur! Dank der verlängerten U1 ist die Therme Wien bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und eignet sich somit perfekt für einen gemütlichen Tagesausflug oder zum Relaxen nach einem Arbeitstag. In der Sauna- und Solewelt lässt sich im Tepidarium der Sommer bei 38°C zurückholen, während in der Finnischen Sauna 90°C pures Saunavergnügen auf BesucherInnen wartet. In mehreren Thermen,- Sprudel- und Grottenbecken verschwimmen Schlechtwetter-Tage regelrecht. Aktive Geister finden in Aktiv,- Sprung- und Sportbecken einen Platz zum Austoben. Und das an 364 Tagen im ganzen Jahr!

© Foto: thermewien.at

Naturhistorisches Museum

Burgring 7, 1010 Wien

Eine Reise in die Vergangenheit! Nur wenige Schritte vom Maria-Theresien-Denkmal entfernt landet man im Naturhistorischen Museum in einer anderen Welt. In einer Welt, die vor unserer Generation bestand, aber auch heute noch teilweise so zu finden ist. Mit 30 Millionen Objekten ist das Naturhistorische Museum Wien eines der bedeutendsten Museen der Welt. Wechselnde Ausstellungen zu Spezialthemen ergänzen die anthropologischen, biologischen, mineralischen und zoologischen Dauerausstellungen. Nimm dir jedenfalls genug Zeit für das Erkunden der Räumlichkeiten.

© Foto: nhm-wien.ac.at

Windobona Indoor Skydiving

Prater 38A, 1020 Wien

Was für ein Ausflug! Im Windobona Skydiving werden Träume wahr, noch nie war Fliegen so einfach. Bei einer entgegen strömenden Windgeschwindigkeit von 120 bis 280 km/h lässt sich ein Fallschirmsprung perfekt simulieren. In einem der weltweit modernsten Windkanäle verlierst du den Boden unter deinen Füßen und lässt dich herumtreiben. Auch ohne Erfahrungen lässt sich der Traum vom Fliegen verwirklichen, eine Einschulung von qualifizierten Instruktoren ist obligatorisch. Bist du dir anfänglich noch unsicher, wirst du bald deine Balance finden und flugs wird auch die Superman-Pose kein Problem mehr für dich sein.

© Foto: prater.at