Die Wiener Themenwochen

Die Wiener Themenwochen: Coffee To Go in Wien


In Wien wird Kaffee geliebt und gelebt und so überrascht es nicht, dass auch die vielen Coffee To Go Läden in unserer schönen Stadt sehr gefragt sind. Damit ihr bei der großen Auswahl nicht den Überblick verliert, stellen wir euch fünf außergewöhnliche Coffe to go Läden vor. So könnt ihr euren Kaffee mitnehmen und beispielsweise im Freien das schöne Frühlingswetter genießen – seid gespannt!

Das Fenster Café, 1010


Eine der süßesten Ecken für einen Coffee To Go findet ihr am Fleischmarkt 9, im ersten Bezirk. Dort befindet sich das entzückende „Fenster Café“, das einen der besten Kaffees in Wien ausschenkt, mit ausgefallenen Kaffeekreationen begeistert und zudem noch das kleinste Café Wiens ist. So serviert man hier beispielsweise Espresso mit Tabasco oder auch einen köstlich süßen „Marshmallowccino“, der aus einem Cappuccino und der bekannten amerikanischen Nascherei besteht. Den Kaffee bekommt ihr dort – wie der Name schon verrät – selbstverständlich durchs Fenster gereicht.


Bildquelle: falter.at Heribert Corn

Knockbox, 1040


Direkt am Karlsplatz befindet sich die „Knockbox“, die im Stand einer alten Dönerbude heute feinsten Kaffeegenuss bietet. Die schöne Lage lädt vor allem zum Verweilen am Karlsplatz ein und neben hervorragendem Kaffee gibt es in der „Knockbox“ auch ein kleines, aber feines Patisserieangebot passend zum geliebten schwarzen Heißgetränk.

Bildquelle: tripadvisor.at 

Klitzeklein, 1020


Wie der Name schon verrät, findet man in der Ausstellungsstraße 2 mit dem „Klitzeklein“ auch das wohl schmalste Kaffee Wiens. Die Lage des niedlichen Coffee To Go-Hauses lädt auch zu einem anschließenden Praterspaziergang oder einer gemütlichen Bankerlrunde im Park ein. Gerade die Kaiserwiese vor dem Riesenrad ist ein toller Ort, um bei einem köstlichen Kaffee die Seele baumeln zu lassen und das schöne Frühlingswetter zu genießen.

Bildquelle: cafeklitzeklein.at 

Espressomobil (mehrere Standorte)


Das kleine „Espressomobil“ trumpft groß auf, denn mittlerweile sind in Wien gezählte 22 der putzigen Kaffee-Fahrzeuge unterwegs. Das Besondere an diesem Unternehmen ist neben den entzückenden Autos, dass man beim „Espressomobil“ auf hochwertige und heimische Produkte, nachhaltige Verpackungen und zugleich kunstvolle Latte-Art setzt. Die Espressomobile können zudem auch für Veranstaltungen und Firmenevents gemietet werden. Falls ihr also eines der schwarzen „Espressomobile“ seht, solltet ihr unbedingt auf einen Coffee To Go vorbeischauen und wer bei der Suche nichts dem Zufall überlassen will, kann die Standorte auch live unter www.espressomobil.at/standorte/ einsehen.


Bildquelle: fairfair.at

Kaffeeküche, 1010


Die „Kaffeeküche“ direkt bei der U-Bahnstation am Schottentor ist der ideale Coffee To Go Shop, wenn ihr mal wieder länger auf Bus, Bim oder Bahn warten müsst. Aber auch andernfalls sollte man sich etwas Zeit für den grandiosen Kaffee aus der „Kaffeeküche“ nehmen. Außerdem bekommt ihr dort ausgezeichnete belegte Brote und Naschereien, falls man sich zum Kaffee auch noch den einen oder anderen Imbiss für unterwegs mitnehmen will – einfach köstlich!


Bildquelle: tzoulubroth.com