Wiener Originale, Portraits

Bonbons Dürnberger - ein „Wiener Original“

Neubaugasse 18, 1070 Wien

Geschäftsführerin Michaela Dürnberger.

Bonbons Dürnberger wurde im Jahre 1936 von Rosa Breithuber gegründet und bis 2002 von ihrer Tochter Editha Breithuber-Hlavacek unverändert als traditionelles Wiener Süßwarengeschäft geführt. 2002 wurde es durch die Familie Dürnberger übernommen, die bereits seit Generationen eine renommierte Schokoladenerzeugung betreibt.

Gemeinsam mit Angelika Fuchs und Unterstützung der Familie führt Michaela Dürnberger das älteste Wiener Zuckerlgeschäft im Sinne der Tradition - gepaart mit Gespür für Innovation - erfolgreich in die Zukunft. 

Um herauszufinden, was Bonbons Dürnberger zu einem echten „Wiener Original“ macht, haben wir mit der Geschäftsführerin Michaela Dürnberger gesprochen.

image

Ein Einblick in das Zuckerl-Universum von Dürnberger.

Frau Dürnberger, warum würden Sie sich selbst als „Wiener Original“ bezeichnen? 

Wir sind eines der letzten traditionellen Zuckerlgeschäfte in Wien - es gibt uns bereits seit über 100 Jahren. Schon seit drei Generationen stellen die Erzeugung und der Vertrieb von Süßwaren den Lebensmittelpunkt der Familie Dürnberger dar. Eine weitere Besonderheit ist die Produktion der eigenen Orangette. Jährlich, Mitte Jänner, werden 6 Tonnen Orangen in den Betrieb geliefert. Diese werden in einem langwierigen Prozess händisch geschält und die Schalen selbst kandiert. Während die meisten anderen Unternehmen bereits kandierte Schalen zukaufen und sie lediglich in Schokolade tunken, legt man bei Dürnberger großen Wert auf die qualitativ hochwertige und einwandfreie Produktion der Grundsubstanz.

 

Nun hat ihr Unternehmen bereits ein ganzes Jahrhundert miterlebt. Haben Sie in den letzten Jahren Veränderungen wahrgenommen? 

Ja, auf jeden Fall! Vor 15 Jahren habe ich das Geschäft übernommen und mir ist ganz stark aufgefallen, dass die Kunden wieder bewusster einkaufen. Durch die Branchenvielfalt in der Neubaugasse schätzen es unsere Kunden ganz besonders, dass wir noch ein echtes Fachgeschäft in unserem Bereich sind.

Worauf sind Sie besonders stolz?  

Wir sind eines der letzten traditionellen Zuckerlgeschäfte Wiens. Wir führen das Geschäft mittlerweile in der 3. Generation und wollen das auch beibehalten. Trotz Massenproduktions-Firmen bestehen wir bis heute, weil wir auf hochqualitative Produkte bauen. 

Vielen Dank für das Gespräch!

 

image

image

Die zuckersüße Auslage bei Tag und nach Sperrzeit.

Michaela Dürnberger ist es nicht nur gelungen, den ursprünglichen Charme des historischen, köstlich duftenden Geschäftslokales mit all den Leckereien aus fernen Kindertagen zu erhalten, sondern das Sortiment auch durch neue Kreationen und zeitgemäßes Angebot zu erweitern.