Theater SPIELRAUM

Kaiserstraße 44
1070 Wien


Telefon: 01 713 04 60 60
Fax: 01 713 04 60 69
office[at]theaterspielraum.at
http://www.theaterspielraum.at


Aktueller Spielplan

Gastspiel ARBOS

7. bis 13. Mai 2016, 20h

VISUAL 17 - 17. europäisches und internationales visuelles Theaterfestival = 17. europäisches und internationales Gehörlosentheaterfestival

HINDERNISSE - OBSTACLES

------------

Gastspiel aus Berlin

19. bis 21. Mai, 20 Uhr

DIE VIELLEICHT GEEIGNETEN

nach dem Roman "DER PLAN VON DER ABSCHAFFUNG DES DUNKELS" von Peter Hoeg

Mit: Robert Farin, Vivien Andrée, Christian Kohlhofer

Regie und Theaterfassung: Susanne Stern

Bühne und Licht: Florian Guist | Dramaturgie: Robert Wagner| Technik: Julia Kleinknecht

------------

Gastspiel théâtre funambule

24. (Premiere) bis 28. Mai, 19.30 Uhr

L'ÉMISSION DE TÉLÉVISION - Die Live-Sendung

von Michel Vinaver - in französischer Sprache!

am 25., 26. und 27., Vorstellungen mit deutschen Übertiteln

weitere Infos: www.funambule.at

------------

Gastspiel Junges Theater Wien

30. (Premiere), 31. Mai, 19.30 Uhr

LEONCE UND LENA

von Georg Büchner

Mit Shirina Granmayeh und Matti Melchinger

Inszenierung & Raum: Matti Melchinger & Abraham Thill

Assistenz und Produktionsleitung: Florian Eder

Photo: Bernhard Mayr

------------

Gastspiel Junges Theater Wien

1., 5., 6. Juni 19.30 Uhr

LEONCE UND LENA

von Georg Büchner

Georg Büchners einziges Lustspiel ist eine bitterböse politische Satire auf die Dekadenz der Gesellschaft. Matti Melchingers Fassung für zwei Personen untersucht die Gültigkeit von Büchners Kritik heute und experimentiert mit Pantomime, Clownerie und Artistik. Wir finden uns schließlich wieder in einem großen Zirkuszelt der Commedia dell’arte.

Mit Shirina Granmayeh und Matti Melchinger

Inszenierung & Raum: Matti Melchinger & Abraham Thill 

Assistenz und Produktionsleitung: Florian Eder

Photo: Bernhard Mayr

------------

Gastspiel compangnie erweiterte zugeständnisse Leipzig/Wien

3. und 4. Juni 19 Uhr (!)

ERKLÄR MIR, INGE

Eine Hommage anlässlich Ingeborg Bachmanns 90. Geburtstag 2016

Eine dramatische Reise in die Sprach- und Bildwelt der österreichischen Dichterin Ingeborg Bachmann, deren komplexes Werk und atemberaubende Biographie die großen Themen Liebe, Trauma und Tod kompromisslos reflektieren.

In einer Verbindung aus Schauspiel, Lesung und Installation inszeniert erweiterte zugeständnisse leipzig/wien Prosa, Lyrik, Traumbilder und Auszüge aus Bachmanns Briefwechseln mit ihren „drei großen Lieben“ Paul Celan, Hans Werner Henze und Max Frisch.

Mit Verena Noll, Johannes Gabriel und Soheil Boroumand

Regie: Friederike Köpf | Video: Cindy Cordt | Musik: Robert Rehnig

www.erweiterte-zugestaendnisse.de

------------

Gastspiel Junges Theater Wien

5. Juni um 21.30 Uhr

SAID UND DER PAPST

von Christa Melchinger

Fünf SchauspielerInnen und ein Überraschungsgast lesen die noch unveröffentlichte Kurzgeschichte der Journalistin und Literaturkritikerin Dr. Christa Melchinger, die die Reise des jungen Said und seine Begegnung mit verschiedensten Kulturen zum Thema hat.

Eintritt: Freie Spenden für die Flüchtlingsintegration des Wiener Hilfswerks - Zählkartenreservierung möglich!