Trends & Geschenke, Kinder, Damen, Herren

Kühles Küsschen: Gelateria Perugini

Ob Schokolade, Erdbeere oder Stracciatella: Cremiger Eisgenuss ist zweifelsohne unser Highlight im Sommer. Kaum haben die Wiener Eissalons wieder ihre Pforten geöffnet, probieren wir uns durch das Sortiment. Neben alten Bekannten und unangefochtenen Favoriten kommen uns auch gerne neue Kreationen in die Tüte – Verzeihung, ins Stanitzel natürlich.

imageSortenvielfalt für Eisliebhaber

Bei unserem Streifzug durch Floridsdorf haben wir „am Spitz“ die Gelateria Perugini entdeckt. Da konnten und wollten wir den kühlen Verlockungen auch gar nicht widerstehen und so landete als erstes ein kühles Küsschen – die Sorte „Bacio“ – in der Eiswaffel, gefolgt vom klingenden „Mozart“ und dem fruchtigen Klassiker „Erdbeere“. Mehr braucht es nicht, um uns ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Das Wichtigste zuerst: Das Eis schmeckt himmlisch und steht den großen Eismanufakturen in Wien in nichts nach. Herrlich cremig zergeht es auf der Zunge und schmeckt auch tatsächlich nach Nuss, Pistazienmarzipan und Frucht. Ein wahrer Geheimtipp also, der den Bewohnern des 21. Bezirks aber schon längst bekannt ist. Die Chance, bei Schönwetter einen Sitzplatz im 2015 renovierten Lokal oder im kleinen Schanigarten davor zu ergattern, gleicht beinahe einem Lottosechser. Kein Wunder, denn neben dem wunderbaren Eis locken auch das nette Ambiente und das ebenso freundliche wie flinke Team.

image

Vom Gardasee nach Floridsdorf
Dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, dafür sorgen die Gebrüder Stefano und Marco Perugini höchstpersönlich. Sie kamen 1998 vom Gardasee nach Wien und eröffneten hier ihren eigenen Eissalon. Neben etwa 20 verschiedenen Sorten gibt es täglich auch drei Spezialitäten sowie imposante Coups und köstliche italienische Nachspeisen. Ein Paradies für Naschkatzen also und ein heißer Tipp im Sommer.

image

image

 

Kontaktdaten
Eissalon Perugini
Brünner Straße 22
1210 Wien
T: +43(0)1 2711327