Geschenke, Kinder, Damen, Herren

Kino mit Ambiente: Breitenseer Lichtspiele

Überzeugte Cineasten zelebrieren einen Kinobesuch und alles, was dazu gehört. Darum wissen sie auch besondere Spielstätten so zu schätzen – denn wo lässt sich Filmkunst besser genießen, als im Ambiente eines geschichtsträchtigen Kinos?

Institution in Penzing
imageDie Breitenseer Lichtspiele im 14. Bezirk sind ein Kino mit Tradition: Gegründet 1905 handelt es sich hier um das älteste Kino Wiens und eine kulturelle Institution, die von ihrer Leiterin Anna Nitsch-Fitz liebevoll erhalten wird. Sie setzt auf „echtes Programmkino“, wie sie sagt: Über die Leinwand flimmern nur österreichische und europäische Filme. Klassiker wie Winnetou, Laurel & Hardy oder Charlie Chaplin laufen ebenso wie moderne Produktionen der letzten Jahre. Dazu gibt es Sondervorstellungen wie Filmkonzerte und Stummfilmabende mit Klavierbegleitung. Einmal im Monat präsentieren die Breitenseer Lichtspiele einen „Strickfilm“, bei dem das Licht während der Vorführung gedimmt wird und die Besucher nebenbei Schals, Pullover und Co. stricken können. Denn das geht bekanntlich besonders entspannt, wenn nebenbei ein Unterhaltungsprogramm läuft.

Kino wie damals
Betritt man die Breitenseer Lichtspiele, so fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Wer lange Reihen mit Kinokassen, Bildschirme mit dem aktuellen Filmprogramm oder moderne Popcorn-Maschinen erwartet, sucht hier vergebens. Stattdessen begrüßt ein freundlicher Mitarbeiter die Besucher hinter einem holzvertäfelten Schalter, an dem man seine Kinokarten ebenso wie kleine Snacks kaufen kann. Klein, aber mehr als fein sind sie also, die Breitenseer Lichtspiele und nicht nur für Kinofans und Familien ein echter Tipp für verregnete Nachmittage.

image

image

Kontaktdaten
Breitenseer Lichtspiele
Breitenseer Straße 21
1140 Wien
T: +43 1 982 21 73
W: www.bsl-wien.at