Über uns, Veranstaltungen

Einkaufen in Strebersdorf

Viele kennen Strebersdorf in erster Linie als Ausflugsziel und als Weinort mit seinen Heurigen. Dazu kommen die Feste am Dorfplatz – doch ein wirkliches Erlebnis ist die gute Nahversorgung.

Die Lage am Bisamberg und die nahe Donau haben Strebersdorf seit jeher geprägt. Das beginnt beim Namen der bereits 1078 als „Strobelinstorf“ erstmals urkundlich erwähnten Siedlung, abgeleitet von den „Stroblern“, die mit Stroh handelten oder Strohmatten erzeugten. Nach einem Hochwasser im Jahr 1440, bei dem der Ort vollständig zerstört wurde, gründeten die Bewohner das Dorf neu – seit 1911 gehört Strebersdorf zu Wien!

Allein dieser kurze Rückblick sagt schon viel über den Charakter dieses Dorfes, der es noch heute prägt, gesagt: Die grüne Oase am Bisamberg vereint die Vorzüge eines idyllischen Dorfes mit den Annehmlichkeiten der Großstadt. Hier funktioniert die Nahversorgung großartig und auch Gewerbe-und Industriepark sorgt für ein florierendes Klima am Rande der Stadt. Herzlich willkommen!

Tipp: Verbinden Sie einen Ausflug nach Bisamberg mit einem Besuch der Kellergassen-Feste!

 

image

image

image