Über uns

Einkaufen in der Kalvarienberggassee

Altmodisch und doch modern: In der Kalvarienberggasse heißt es noch „Der Kunde ist König“! Die Kaufleute fahren gut damit – hier sind nicht nur Grätzel-Bewohner zufriedene Stammkunden.

Mitten durch den 17ten: Vorbei an der Kalvarienbergkirche und dem Elterleinplatz - beim Hernalser Spitz wird die Kalvarienberggasse zur Einkaufsstraße. Die höchste Dichte an Geschäften erreicht sie bis zum Dornerplatz.

Die meisten Betriebe hier haben eine lange Geschichte und prägen seit Jahrzenten das Einkaufsviertel. Handwerk, Maßarbeit und persönliche Betreuung neben klassischen Standards – hier gibt´s von der Jeans bis zum Maßanzug alles. Und das in aller Ruhe. Man nimmt sich gerne Zeit für die Wünsche der Kunden.

Die Gasse ist so schmal, dass sich die Kaufleute quer über die Straße unterhalten und die Passanten dabei gerne miteinbeziehen. Der ein oder andere Fachbetrieb entpuppt sich als wahres Kommunikationszentrum. Und das ganze Jahr wird hier ein buntes Veranstaltungsprogramm geboten.

Tipp: Stressfrei einkaufen – lassen sich im Schrammelbeisl auch einmal von den „Hernalser Buam“ musikalisch in „gute, alte Zeit“ versetzen.

image

image